Modenschau H/W 19/20 - Lauras Wollladen präsentiert Lana Grossa, Lamana und Ito im Stadtgarten Köln am 22. September ab 12 Uhr

Modenschau im Stadtgarten

 

Stricken ist nicht mehr nur das liebe Hobby unserer Großmütter, es hat das Trutschige, Altbackene verloren. „Stricken ist wieder modern und voll im Trend, stärkt nachweislich unsere geistige und körperliche Gesundheit, ist nachhaltig, gesellig, jederzeit ausführbar und bereitet immer mehr Mitmenschen Freude!“ sagt Laura von Welck Inhaberin der zwei Wollläden in Köln.

 

In einer Zeit der Massenproduktion und Konformität durch Massenkonsum gibt es immer mehr Menschen, die sich davon distanzieren wollen und ihrer individuellen Identität Ausdruck verleihen möchten. 

 

Also heißt es: selbst designen, stricken, häkeln und ein Statement setzen, dass man sich von der breiten Masse absetzt! 

Stricken als Hobby ist zum neuen leben wiederentdeckt worden – und ist Lifestyle!

LAURAS WOLLLADEN: seit 2015 in der Klarastrasse Ehrenfeld und seit 2017 in der Schwertnergasse in der Innenstadt veranstaltet am Sonntag, den 22. September im Stadtgarten Konzertsaal die erste exkluxsive Kölner Modenschau rund um die neusten Strickmodelle.

 

Präsentiert werden die ersten Herbst-/Wintermodelle 2019/20 der Firmen Lana Grossa, Lamana und ITO. Pullover, Ponchos, Schals, Tücher oder Jacken aus Merino, Alpaca, Mohair, Cashmere oder Seide für jeden wird was dabei sein. 

 

„Ich wollte eine Möglichkeit schaffen, den begeisterten und kreativen Strickerinnen und Häklerinnen die Modelle, die man eigentlich nur aus den Magazinen und Zeitschriften kennt, live zu erleben, live anzufassen und zu probieren. Und so kam mir die Idee der Modenschau.“ erzählt Laura von welck

 

Mit einem Flying Buffet und Sektempfang startet die Modenschau um 12 Uhr im Stadtgarten Köln im Foyer des Konzertsaals. „Hier können sich dann schon die vielen Strickbegeisterte austauschen und kennenlernen.“ Um 13 Uhr startet dann die Modenschau mit Models zwischen 11 und 65. Moderiert wird die Modenschau von Thorsten Duit, unter den Fachleuten, einer der bekanntesten Blogger und Designer.

 

Ab 14 Uhr haben dann alle die Möglichkeit die neuen Garne anzufassen, die Modelle anzuprobieren und Fragen über Fragen zu stellen. 

 

Die Karten für das Event gibt es in beiden Wollläden zu erwerben, kosten 28 € - Tageskasse 32 €.

 

Und die große Überraschung:Beim Erwerb der Eintrittskarte, gibt es einen Rabatt von 10% auf die Wintergarne der Saison 2019/20 in Lauras Wollladen Ehrenfeld oder City.